Sehenswürdigkeiten Masuren

Home / Sehenswürdigkeiten Masuren

Sehenswürdigkeiten Masuren, Die Natur von Masuren ist entlang des Flusses Kruttinna (polnisch: Krutynia) konzentriert. Große Naturschutzgebiete, die sich in der Obhut der Förster und Direktion des Masurischen Landschaftsparks befinden, stellen Naturschätze dar, fuer welche man eine längere Zeit braucht, um sie kennenzulernen. In diesem Lesezeichen finden Sie manche Möglichkeiten der Nutzung von Naturvorräten der Masuren-Region.

In den Nachbarwäldern nisten seltene Vogelgattungen wie z.B.: Seeadler, Fischadler, Schreiadler, Uhu, Kranich, Eisvogel, Schwarzenegger und Kormoran.
Den Touristen, die sich Auge in Auge mit wilden Tieren treffen wollen, empfehlen wir einen Ausflug in den nah gelegenen Park der Wilden Tiere in Kadzidłowo. Dort gibt es viele Tiergattungen: Rehe, Hirsche, Elche, Damhirsche, Wildschweine, Biber und sogar Wölfe, Luchse, Auerhähne, Haselhühner und Birkhühner.
Die zoologische Forschungsstation der Akademie der Wissenschaften (poln. Stacja Badawcza PAN) in Kosewo Górne führt eine Touristik- und Erziehungstätigkeit im Bereich der Fortpflanzungsphysiologie von Hirschen. In den Vorträgen kann man viele interessante Sachen über die Lebensweise der wilden Tiere erfahren und sie von Nahem betrachten.

Eine weitere zoologische Forschungsstation der Akademie der Wissenschaften in Popielno beschäftigt sich mit der Zucht vom polnischen Konik [Pferdchen] – einem Wildpferd vom Tarpan-Typ, vielen alten Zuchtrassen, Zubronen sowie mit der Zucht vom Europäischen Biber.


In der Nähe des Zentrums Perle Krutynia sie sind:

Rezerwat przyrody Krutynia Dolna – 760m
Plaża niestrzeżona w Iznocie 2.1km
Park dzikich zwierząt w Kadzidłowie 3.1km
Leśna ścieżka edukacyjna „Kadzidłowski Las” 3.1km
Zwierzęta Puszczy Piskiej 3.3km
Muzeum Osada Kulturowa w Kadzidłowie 3.3km
Jezioro Smolak (Bobrówko, Mielarówko, Nielarówko)
Jezioro Malinówko (Malinowe)
Jezioro Skok

Für Touristen, die die Masurische Seenplatte durchsegeln möchten, bieten wir eine Schiff-Kreuzfahrt aus dem nah gelegenen Ort – Kamień an.
Angesichts dessen, dass in der Nähe populäre Touristiksiedlungen wie z.B. Mikołajki (9 km) oder Ruciane-Nida (14 km) gelegen sind, kann der Ort – Nowy Most auch einen Wanderstützpunkt bei dem Ergründen des Reizes der Ermland-Masuren Seenplatte darstellen.

In dem nah gelegenen Städtchen – Ukta kann man u.a. eine neogotische Kirche und einen hölzernen Glockenturm aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts bewundern. Ein Stück weiter sind Spuren der russischen Sekte von Raskolniken – Philipponen zu finden, die sich hier während der Flucht vor Verfolgungen am Anfang des 19. Jahrhunderts niederließen. Bis heute blieben u.a. die orthodoxe Kirche und der Kloster in Wojnowo sowie die Raumordnung des Dorfes in Gałkowo erhalten.

Sehenswert ist auch ein gotische Kirche aus dem Jahre 1437 in Niewiady, eine Wassermühle aus dem 19. Jahrhundert an der Krutynia in Zielony Lasek und beispielsweise eine historische masurische Scheune im Dorf Kruttinen (Krutyń), in der sich das Museum des Landschaftsparks Masuren befindet.
Zu den empfehlenswerten Ortschaften auf Masuren gehört auch ein kleines Dorf Święta Lipka (dt.: Heiligelinde),wo sich ein schöner Kloster und die ehemalige Hitlers Hauptquartier nicht weit von Kętrzyn befindet.

Die Vorzüge dieser Region hat u.a. Melchior Wańkowicz bemerkt, der diese Gebiete mit dem Kajak durchquerte und sie im Buch u.d.T. „Auf den Spuren des Smentek“ beschrieben hat.
Wir schlagen Ihnen jedoch vor, keine weit entfernten Orte zu besuchen. Wir möchten zu Wanderungen oder zum Radfahren anspornen. Im Touristikzentrum kann man Fahrräder und Nordic-Walking-Stöcke ausleihen.

Nicht weit von hier kann man Pilze sammeln, Radtouren durch Wälder machen und die Natur während der Wanderungen durch naturwissenschaftliche oder Erziehungspfade bewundern. Markierte Wanderwege sichern lange Spaziergänge in stets wechselnden Szenerien.
Der Fluss Krutynia und der Bełdany-See bieten Angelnmöglichkeiten an. In der Ausleihstation gibt es Boote für Angler.
Nicht weit vom Touristikzentrum, manchmal auch auf unserem Gebiet, findet jeden Herbst die Brunft von Hirschen statt. Auf den nah gelegenen Bäumen erholt sich sehr oft der Adler und in unserer Nachbarschaft hat der Luchs seinen Sitz.

Unsere Lokalisation bietet jeden Tag das Schwimmen auf dem Fluss Krutynia an – individuell oder während der Paddelrouten. Wir bringen Kajaks und Gäste auch an andere Gewässer hin; die Hin- und Rückfahrt wird natürlich gesichert. Das Erholungszentrum PERŁA KRUTYNI [Perle von Kruttinna] verfügt über eigenes Wassergerät, das man ausleihen kann.

Auf dem Gebiet unseres Erholungszentrums befindet sich am Fluss der Sandstrand mit Sonnenschirmen und Liegestühlen sowie ein Holzsteg zum Sonnen und Angeln.
Für Liebhaber des Tauchens stellen wir zur Verfügung auf besonderen Wunsch einen Tauchlehrer samt Gerät. Das Wasser im mehr als 3 Meter tiefen Fluss Krutynia ist durchaus durchsichtig.

Für interessierte Personen organisieren wir Tanzabende bei der CD-Musik. Wir können auch eine Musikgruppe sichern.
Für gemeinsames Singen am Feuerlager am Abend bringen wir unseren Gästen zerhacktes Holz, Grillgerät, Grillwürstchen und Getränke hin.
Die Bar mit Speisen und Getränken ist vom Morgen bis zum letzten Gast geöffnet. Die Mensa bedient sowohl organisierte Gruppen, als auch Urlaubsgäste.
Zwei Fernsehapparate – in der Bar und in der Mensa – ermöglichen das terrestrische Fernsehen nach individueller Wahl zu empfangen.
Der Kinderspielplatz, Volleyballplatz und Tischtennis sind eine Ergänzung des Strands und Wassers.

Wir laden Sie herzlich ein!!

Print Friendly, PDF & Email